• Weiterer Ausbau von DAB+ in Bayern
    Auf der Basis der BR/BLM-Vereinbarung zum Infrastruktur-Sharing in DAB-Netzen wird die Bayern Digital Radio ab dem 01.07.2017 allen UKW-Radioanbietern in Oberfranken, Unterfranken und im westlichen Mittelfranken eine DAB-Ausstrahlung anbieten k├Ânnen. Die Landeszentrale wird daher in einem ersten Schritt allen heute sendenden UKW-Anbietern in diesen 3 Regionen die Simulcast-Ausstrahlung ihrer UKW-H├Ârfunk┬şprogramme in den regionalen DAB-Netzen anbieten. Soweit die UKW-Anbieter dieses Angebot wahrnehmen, wird die Ausstrahlung in einem 4-Jahresvertrag gesichert. Den Anbietern wird neben dem Preis f├╝r die Ausstrahlung, der mittels eines Technischen Infrastrukturausgleichs ├╝ber alle DAB-Netze in Bayern hinweg ermittelt wird, auch die voraussichtliche Technische Infrastrukturf├Ârderung f├╝r diesen Zeitraum mitteilen. Durch die F├Ârdermittel des Freistaates Bayern und der Landeszentrale wird es m├Âglich sein, das DAB-Engagement der lokalen H├Ârfunkanbieter in den n├Ąchsten 4 Jah┬şren besonders zu f├Ârdern. Sollten nach der Abfrage zur Simulcastverbreitung dann noch freie Kapazit├Ąten in diesen 3 Regionalnetzen vorhanden sein, wird in einem zweiten Organisationsschritt eine Ausschreibung der freien Kapazit├Ąten vorgenommen. Ziel ist es, bis 01.07.2017 die DAB-Regionalnetze in Oberfranken, Unterfranken und Mittelfranken mit einem breiten Angebot an lokalen H├Ârfunkprogrammen in Betrieb zu nehmen.

    F├╝r die heute sendenden landesweiten DAB-Anbieter wird parallel eine Abfrage durch┬şgef├╝hrt, ob sie ihr landesweites DAB-Engagement ab 01.07.2017 ebenfalls f├╝r 4 Jahre fortsetzen wollen. Die m├Âgliche F├Ârderquote f├╝r landesweit verbreitete Angebote wird bei max. 25 % liegen. www.blm.de


    Fri, 17. Feb 2017




SatelliFax jetzt Gratis!
  anmelden
  abmelden






SatelliFax-Feeds für Ihre Website und RSS-Feeds

   SatelliFax