• Nach erfolgreichen Tests: Greensleeves Radio denkt über Einstieg bei DAB+ nach
    Nach erfolgreichen Labor- und Praxistests in mehreren Bundesländern denkt der private Hörfunksender Greensleeves Radio über weitere Aktivitäten bei der Ausstrahlung seines Programms über Digitalradio DAB+ nach. "Das Verfahren Small Scale DAB erlaubt auch kleinen Internetradio-Anbietern eine zusätzliche Verbreitung über Antenne, und das bereits, abhängig von Datenrate und Sendegebiet, zu reinen Verbreitungskosten ab 100 Euro im Monat, was kostentechnisch mit einem Hobby wie Modellbau vergleichbar ist", heißt es von den Betreibern.

    Hinzu kommen allerdings noch zusätzliche Gebühren für GEMA/GVL für die terrestrische Ausstrahlung, welche die Verbreitungskosten deutlich übersteigen und die Angelegenheit für kleinere Sender wieder unfinanzierbar machen könnte.

    Daher fordert der Privatsender Landesmedienanstalten und Digitalradio-Betreiber auf über neue Geschäftsmodelle nachzudenken: "Eine Plattform-Lizenz an den Betreiber eines Multiplexes sorgt für weit flexiblere Möglichkeiten, etwa eine temporäre Aufschaltung über DAB+ zu diversen Events oder zu Promotions-Zwecken für sein Internetangebot, und das ohne große bürokratische Hürden". Leider sehen die Mediengesetze in vielen Bundesländern eine solche zeitgemäße Plattform-Lizenzierung noch nicht vor.

    Auch ein Geschäftsmodell wie das von Open Broadcast in der Schweiz wäre für Deutschland wünschenswert. Der Veranstalter vermietet Sendezeit an interessierte kleine Radioveranstalter auf einem DAB+-Kanal und übernimmt dabei alle anfallenden Gebühren und die Verantwortung. "Open Broadcast strahlt Sendungen aus, welche die Internetradio-Community produziert. Das Geschäftsmodell des reinen Re-Broadcastings scheint sich für die Betreiber zu rechnen".

    Mit einem solchen Modell, das Offenen Kanälen ähnelt, könnte eine weit größere Vielfalt auf DAB+ entstehen - auch mit Nischen- und Zielgruppenformaten für kleinere Hörerkreise. "Der Betreiber des Multiplexes könnte auch selbst einen solchen Kanal einrichten", so die Betreiber von Greensleeves Radio.

    Greensleeves Radio sendet seit 2014 im Internet - mit einer außergewöhnlichen Musikfarbe aus Indie-Rock- und Pop, Britpop, Deutsch-Poeten, Singer-Songwriter, World Music und 80s New Wave. www.greensleevesradio.de


    Mon, 13. Nov 2017




SatelliFax jetzt Gratis!
  anmelden
  abmelden






SatelliFax-Feeds für Ihre Website und RSS-Feeds

   SatelliFax